1A Blumen Halbig | Schönseerstraße 8 | 90482 Nürnberg | Tel. 0911/40 53 27 | Mo.-Sa.: 8.00 - 19.00 Uhr
1A Blumen Halbig | Zerzabelshofer Hauptstr. 27 | 90480 Nürnberg | Tel. 0911/1326 3437 | Mo.-Fr. 8.00 - 18.00 Uhr Sa. 8.00 - 14.00 Uhr
1A Blumen Lauf | Krämerstraße 21 | 91207 Lauf | Tel. 09123 /33 03 | Mo.-Fr.: 9.00 - 18.00 Uhr Sa.:9.00-14.00 Uhr

Blumen im Trauerfall sind so vielfältig, das sich dies schon in den vielen Begriffen wiederspiegelt die für diese Traditionsfloristik verwendet wird:

Das wichtigste Werkstück, der Sargschmuck, wird auch Sargauflage, Sargdecke oder auch Sarggesteck genannt. Hierfür kann natürlich auch eine Sarggirlande oder Blumengirlande gearbeitet werden.

Blütenblätter zum Streuen ( Streublumen ) können auch bei der Trauerfeier als Blumenbänder gelegt werden. Ein weiteres Blumengebinde bei einer Trauerfeier oder Beisetzung ist neben dem Gesteck auch der Kranz für das geschmückte Grab zum Totengedenken. Der Trauerkranz , Schleifenkranz kann auch ein Rosenkranz, Blumenkranz oder ein Blütenkranz sein, den man gern mit einer bedruckten Schmuckschleife oder Trauerschleife versieht. Wenn der Verstorbene nach einer Verbrennung in einer Urne beigesetzt wird, kann man diese gut mit einem Urnengesteck oder Urnenkranz, auch Urnengirlande für die Urnenbeisetzung floristisch schmücken.

Ein Trauergesteck , Blumengesteck oder Blumenkissen kann auch als Trauerstrauß oder Grabstrauß gearbeitet werden. Dieses Trauerarrangement zählt genauso zu den Blumen zur Beerdigung, wie zum Abschied. Sehr schön ist auch das Blumenherz, Rosenherz oder Blütenherz als Kondolenzblume, Trauerblume. Dies zeigt, welchen Blumenschmuck oder Beerdigungsblumen für geschmückte Abschiedsfeiern möglich sind.